Empfohlen von:

Premium-Mitglied in der Coach-Datenbank Karriereexperten.com

  Ansprechpartnerin

Ina Meyer

Telefon: 04162 / 250 91 87

 

Email: info@inameyer.de

 

siehe auch: www.inameyer.de 

 

Zeige Deinen Freunden, dass Dir das gefällt.

Dein Erfolg - Dein Vorstellungsgespräch

Benjamin Klack / pixelio.de
Benjamin Klack / pixelio.de

Du gehst an Deinen Briefkasten, öffnest ihn und anstatt eines großen B 4 Briefumschlages mit Deinen Bewerbungsunterlagen, findest Du einen kleineren im C 6-Format, eventuell mit einem Unternehmenslogo.

 

Juchuuu!!

 

Denn vermutlich hältst Du nun eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in der Hand! Das ist die Eintrittskarte zu Deinem (Traum-) Job.

Du kannst richtig stolz auf Dich selbst sein! Du hast eine erste, wichtige Hürde geschafft. Dein potentieller Arbeitgeber hat von Deiner Bewerbung den Eindruck gewonnen, dass Du grundsätzlich ein Kandidat für die zu besetzende Position bist.

 

Du bist somit schon einmal positiv aufgefallen. So positiv, dass Du nun eine Einladung in Händen hast.

 

Bereite Dich gut vor. Wenn Du vorbereitet in das kommende Gespräch gehst, hast Du gute Chancen, weiterhin positiv aufzufallen. Außerdem verleiht es Dir Sicherheit. Je mehr Du Dich mit dem Thema Vorstellungsgespräch auseinandersetzt, desto ruhiger bist Du im Termin.

 

Im Vorstellungsgespräch geht es darum, Dich kennen zu lernen und zu schauen, ob Du ein geeigneter Kandidat bist.

 

Aber genauso hast auch Du die Chance, das Unternehmen und gegebenenfalls den Arbeitgeber näher kennen zu lernen. Du darfst für Dich prüfen, ob die Chemie stimmt oder nicht.

 

Die Gelassenheit hast Du aber wahrscheinlich nur, wenn Du gut vorbereitet bist.

Es gibt Lektüre im Buchhandel und natürlich auch das World Wide Web.Ich rate Dir dennoch, Dir Unterstützung von einer Person Deines Vertrauens oder durch einen Coach (= vielleicht ja mich!) zu holen. Das kann wichtig sein, da Du dann schon einmal real üben kannst, wie ein Vorstellungsgespräch ablaufen kann. Außerdem hast Du im Übungsmodus schon einmal die Chance zu üben, was Du sagst.

 

Es ist oft so, dass wir in Gedanken schon mal Dinge überlegen. Wie gesagt: In Gedanken. Wir denken wesentlich schneller, als wir sprechen. Somit ist unsere Übung für ein Vorstellungsgespräch oft in wenigen Minuten getan. Die Dinge auszusprechen, hat aber noch einmal eine ganz andere Qualität. Hinzu kommt die Möglichkeit, sicherer im Sprechen vor anderen zu werden, wenn Du Dir einen Partner zum Üben (= vielleicht mich!) suchst.

 

Wichtig ist, dass Du DICH darstellst. So, wie Du bist. Gib Dich natürlich und sei Du selbst. Spätestens in der Probezeit kommt heraus, dass Du vielleicht ganz anders bist, als Du vorgegeben hast …..

 

Viel Spaß bei Deiner Vorbereitung - und wie gesagt: Melde Dich, wenn Du Unterstützung haben möchtest.

 

Du hast so viele Möglichkeiten, Dich professionell vorzubereiten.

 

Du wirst staunen.

Bis zum nächsten Blog!

Deine

Ina Meyer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0